kontakt

Infos zur sanften Reparaturmethode an Kraftfahrzeugen:

Das Verfahren “Ausbeulen OHNE Lackieren” oder auch“paintless dent removal” (PDR) beruht auf der Bearbeitung von Dellen von der Blechunterseite her.  Mit Spezialhebeln aus Federstahl wird die eingedellte Stelle von ihrer Unterseite punktuell bearbeitet und somit “ausgebeult”.


Bei zugänglichen Beschädigungen wie z.B an Motorhauben, Heckdeckeln etc. führt man das Ausbeulwerkzeug über spezielle Dachketten, welche in vorhandene Löcher eingehängt werden. Auch unzugänglichen Stellen, wie z.B. Dellen über Streben oder schmalen Falzen, sind kein Problem. Durch den Einsatz von extrem schmalem Werkzeug werden auch diese Dellen restlos endellt.


Eine sanfte Reparatur an Motorhauben, Heckdeckeln, Kotflügeln, Türen und am Fahrzeugdach bis auf verklebte Stellen ist somit mittels Ausbeulhebel möglich.


OHNE Lackieren
Große Dellen werden auf diese Art ebenfalls ausgebeult.


Beim Rückverformen des Bleches kann eine leichte Überdehnung auftreten. Diese leichte Erhöhung wird mit Hilfe eines Nylon-, Kunststoff- oder Teflonschlagstiftes zurück geformt. Der Lack nimmt keine Beschädigung bei der Krafteinwirkung des Kunstoffes auf den Lack.
Unregelmäßigkeiten & Irritationen der Lackoberfläche werden durch Schleifen der obersten Klarlackschicht restlos entfernen. Dazu wird ein Nassschleifstein mit sehr feiner Körnung verwendet.

Firma Kneissl Ausbeultechnik

Adresse:
Göthestr. 7
D-87740 Buxheim

Mobil:    +49 (0) 151 - 17 62 89 83

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hagelschaden-spezialist.eu

Zum Kontakt-Formular